ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE IN KLAGENFURT – DR. NIKOLAUS SCHICHER

Gerne biete ich Ihnen in meiner Ordination in Klagenfurt folgenden Leistungen aus dem Bereich der ästhetischen Dermatologie.

Ästhetische Dermatologie in Klagenfurt

Botulinumtoxin-A ist ein von Bakterien produziertes Toxin, das die Reizübertragung vom Nerv auf den Muskel hemmt. Dadurch kommt es zu einer Entspannung der Muskulatur, und bestehende Falten können je nach Tiefe verschwinden oder deutlich an Ausprägung verlieren. Weiters wird es in der Therapie von übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) im Bereich der Achseln angewandt.

Botulinumtoxin wird mittels feiner, kaum schmerzhafter Injektionen in die Muskulatur eingebracht. Hyaluronsäure und Kollagen sind Bestandteile der Haut, die mit dem natürlichen Alterungsprozess verloren gehen bzw. aufbrechen. Dies führt zu einem Verlust der Elastizität und des Volumens der Haut und somit zur Entstehung von Falten. Dieser Verlust kann mit Hyaluronsäure oder kollagenhaltigen Fillern mittels einfacher Injektion nahezu schmerzlos ausgeglichen werden, um das jugendliche Aussehen der Haut wiederherzustellen. Mit der „Variable Pulset Light“-Blitzlampe kann die Kollagensynthese und somit die Regeneration der Haut stimuliert werden. Kleine Fältchen können reduziert, die Haut gestrafft und störende Pigmentflecken entfernt werden.

Ultherapy ist eine innovative Art, mittels hoch-fokussierten Ultraschalls, nicht-invasiv Gesicht, Hals und Dekolleté zu straffen. Der Ultraschall regt einen regenerativen Prozess in der Haut an, der dazu dient, die Haut zu straffen und schlaffe Areale zu festigen. Mit dem Ultraschall kann die Haut in Tiefen erreicht werden, die sonst nur einem chirurgischen Facelift zugänglich sind. Eine Behandlung dauert je nach Körperregion 30-90 Minuten. Dadurch, dass die Oberfläche der Haut nicht geschädigt wird, gibt es auch keine Ausfallszeiten. Der Effekt der Behandlung ist sofort sichtbar, nimmt jedoch durch den Prozess der Bildung neuer kollagener und elastischer Fasern über einen Zeitraum von zwei bis drei Monaten zu. Das Ergebnis ist ein frischeres, jüngeres, jedoch nicht radikal verändertes Aussehen.

Ästhetische Dermatologie - Cellulite Behandlung

Cellulite ist eine Veränderung des Bindegewebes, die viele Frauen als störend empfinden und loswerden möchten. Der Diamond Applikator bietet die Möglichkeit, gänzlich ohne Operation, das Bindegewebe zu straffen. Durch die Kombination aus HIF Dioden, Wärme und Lymphdrainage kann das Bindegewebe optimal erreicht werden um dauerhafte Ergebnisse in nur wenigen Sitzungen zu erzielen.

KRYOLIPOLYSE

Bei der Kryolipolyse werden auf nicht-invasive Art durch die Kombination aus Vakuum und Kälte hartnäckige Fettdepots aufgelöst. Das Prinzip hinter dieser Technik beruht darauf, dass Fettgewebszellen deutlich empfindlicher gegen Kältereize sind als das umliegende Gewebe. Dadurch werden diese im Anschluss an eine Behandlung langsam über mehrere Wochen abgebaut. Dabei kommt es auch zu einer Festigung des Bindegewebes. Die Dauer der Behandlung orientiert sich an den zu behandelnden Arealen und liegt zwischen 30-70 Minuten. Die Kryolipolyse ist nicht schmerzhaft, die Kälte wirkt in Kombination mit dem Vakuum betäubend. Im Vergleich zu einer Fettabsaugung gibt es keine Ausfallszeit.

Die Kryolipolse eignet sich besonders Fettdepots, die durch Ernährung oder Sport nicht weniger werden. Die gefragtesten Areale hierbei sind Kinn, Bauch, Hüften, Po und Oberschenkel, wobei auch mehrere Regionen in einer Sitzung kombiniert werden können. Die Ergebnisse sind zumeist acht Wochen nach der Behandlung zur Gänze sichtbar.